Friedrich Pohl (Biologe)

Aus Bienen- / Imker-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Friedrich Pohl (* 1963) ist ein deutscher Biologe, Imker und Autor mehrerer Fachbücher zu Bienenkrankheiten und -haltung.

Leben

Friedrich Pohl wurde 1963 geboren. Nach eigenen Angaben hält er seit seinem 14. Lebensjahr Bienen. Er studierte an der Ruhr-Universität Bochum und an der Reichsuniversität Groningen. 1998 promovierte er an der Forschungsstelle für Bienen der Universität Bremen[1][2] mit der Schrift Multiple Krankheitserreger der Honigbiene Apis mellifera L. in Abhängigkeit von der Parasitierung durch die Milbe Varroa jacobsoni Oud.[3] zum Doktor der Naturwissenschaften.

Beschäftigt ist er beim Veterinäramt in Bremen und dort verantwortlich für Bienenkrankheiten. Daneben hält er Vorträge und leitet Weiterbildungsveranstaltungen. Die von ihm veröffentlichten Bücher[1] wurden in mehrere Sprachen übersetzt.[4]

Werke (Auswahl)

  • Arbeitsweise in der modernen Imkerei, Ehrenwirth, 1990, ISBN 3-431-03083-1
  • Die Faulbrut : vorbeugen, erkennen, bekämpfen, Ehrenwirth, 1999, ISBN 3-431-05001-8
  • Bienenkrankheiten : Vorbeugung, Diagnose und Behandlung, Kosmos, 2005, ISBN 978-3-440-10407-1
  • 1mal1 des Imkerns, Kosmos, 2009, ISBN 978-3-440-11710-1
  • Moderne Imkerpraxis : Völkerpflege und Ablegerbildung, Kosmos, 2010, ISBN 978-3-440-12059-0

Weblinks

Einzelnachweise