Allgemeine Deutsche Imkerzeitung

Aus Bienen- / Imker-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Allgemeine Deutsche Imkerzeitung, abgekürzt ADIZ, war eine überregionale deutschsprachige Fachzeitschrift für Imker. Sie war das Verbandsorgan der Landesimkerverbände Baden, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern im Deutschen Imkerbund und enthielt auch dessen Nachrichten.[1]

Die ADIZ erschien seit Januar 1967 und trat an die Stelle der 1966 eingestellten „Deutsche Bienenwirtschaft“.[2] Ursprünglich erschien sie im Bad Godesberger Delta-Verlag, später verlegte sie der Deutsche Landwirtschaftsverlag.[1] Seit 1999 ist Jürgen Schwenkel Chefredakteur.[3]

Die Zeitschrift erschien monatlich unter Mitwirkung der Arbeitsgemeinschaft der Institute für Bienenforschung.[1] Die verbreitete Auflage betrug 9.475 Exemplare, davon wurden 8.031 Exemplare verkauft.[4]

Ab 1998 war die ADIZ inhaltlich identisch mit Die Biene. Zum Jahresende 2016 wurde sie mit dieser vereinigt, um bienen & natur zu bilden.[5][6]

Nachweise